FAMILIENRECHT

<< zurück

Ihre Fragen und Anliegen

  • Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Ehescheidung oder in einem Eheschutzverfahren?
  • Sie wünschen eine Prüfung des Anspruchs sowie der Höhe von Unterhaltsbeiträgen?
  • Sie und Ihr Ehegatte können sich betreffend die Regelungspunkte einer Scheidung oder einer Trennung selber einigen, benötigen aber Hilfe beim Formulieren einer Scheidungskonvention?
  • Sie wünschen eine "Fairnessprüfung" für eine bereits verfasste Scheidungskonvention?
  • Sie möchten Beratung betreffend die Errichtung eines Ehevertrages (z.B. zur Anordnung der Gütertrennung oder zur maximalen Begünstigung des Ehegatten im Todesfall)?

Unsere Unterstützung

  • Gerne vertreten wir Ihre Interessen im Scheidungs- oder Eheschutzverfahren vor Gericht oder im Rahmen von aussergerichtlichen Vergleichsgesprächen.
  • Wir unterstützen Sie bei der Ausarbeitung einer Scheidungskonvention oder einer Getrenntlebensvereinbarung.
  • Auf Wunsch kann für ein erstes, umfassendes Beratungsgespräch eine Pauschale vereinbart werden, damit Sie vollumfängliche Kontrolle über die Kosten haben.
  • Wir arbeiten die für Ihre Bedürfnisse passenden ehevertraglichen Regelungen aus und beurkunden nehmen die öffentliche Beurkundung des Ehevertrags vor.

Das Eheschutzverfahren

Kann sich ein Ehepaar über die Regelung des Getrenntlebens nicht einigen oder blockiert ein Ehegatte das Finden einer einvernehmlichen Lösung, regelt das Eheschutzgericht auf Gesuch eines Ehegatten in einem Eheschutzverfahren die Folgen des Getrenntlebens. Das Eheschutzverfahren dient häufig als Vorbereitung der Scheidung. Die Regelungen gelten bis zur Ehescheidung, aber fallen bei Wiederaufnahme des Zusammenlebens automatisch dahin.
Die gesetzlichen Grundlagen finden sich in Art. 171 bis 179 ZGB.

Die Ehescheidung

Besteht unter den Ehegatten Einigkeit über die Scheidung ihrer Ehe sowie die Nebenfolgen, kann eine umfassende Scheidungskonvention ausgearbeitet und beim zuständigen Bezirksgericht ein gemeinsames Scheidungsbegehren gestellt werden. Falls nur ein Ehegatte die Scheidung wünscht, kann die Scheidung erst nach einer zweijährigen Trennungsfrist im Klageverfahren beantragt werden. Sind sich die Parteien zwar darüber einig, dass ihre Ehe geschieden werden soll, besteht aber Uneinigkeit über einzelne Regelungspunkte (z.B. über das Sorgerecht der gemeinsamen Kinder, die Unterhaltsbeiträge, oder das Güterrecht), so kann im Klageverfahren vor dem zuständigen Gericht die Regelung der Nebenfolgen beantragt werden.
Die gesetzlichen Grundlagen finden sich in Art. 111 bis 134 ZGB.

Unterhaltsbeiträge

Ein Ehegatte hat Anspruch auf Unterhaltsbeiträge, sofern es ihm z.B. aufgrund von Kinderbetreuungsaufgaben, der Aufgabenteilung während der Ehe oder altersbedingt oder infolge langer Abwesenheit vom Arbeitsmarkt nicht zuzumuten ist, für seinen Lebensunterhalt selbst aufzukommen. Weiter sind sowohl im Eheschutz- sowie im Scheidungsverfahren die Unterhaltsbeiträge für die gemeinsamen Kinder - in Abhängigkeit vom konkreten Bedarf der Kinder sowie allfälligen Kinderbetreuungskosten - festzulegen.

Der Ehevertrag

Mit einem Ehevertrag können umfassende Regelungen betreffend das Ehegüterrecht getroffen werden. Dabei kann das Vermögen getrennt oder auch eine individuelle Zuweisung des Vorschlags (d.h. des während der Ehe angesparten Vermögens) für den Fall der Auflösung der Ehe vereinbart werden. Ein Ehevertrag muss öffentlich beurkundet werden und kann sowohl vor der Hochzeit als auch zu jeder Zeit während der Ehe abgeschlossen werden.

S-E-K Advokaten im Familienrecht

Als Anwalt im Thurgau für Scheidungen oder Eheschutzmassnahmen vertreten wir Ihre Interessen in familienrechtlichen Angelegenheiten. Besprechungstermine für Ihre Eherechtliche Angelegenheit können wir gerne an unseren Standorten in Frauenfeld oder Ettenhausen-Aadorf vereinbaren. In der Ehescheidung, im Eheschutzverfahren oder in anderen familienrechtlichen Angelegenheiten vertritt ein Anwalt vor Gericht oder im Rahmen von aussergerichtlichen Verhandlungen Ihre Interessen.

Das Online Tool für die Ehescheidung oder das Eheschutzverfahren finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner im Familienrecht

Interessiert? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.